In der zweiten Osterferienwoche hatte die Jugendwartin des Nordrhein-Westfälischen Triathlonverbandes Heike Rockahr wieder zum Trainingslager für junge Triathletinnen und Triathleten in die Jugendherberge in Haltern am See eingeladen.

Sehr schnell war das Trainingslager ausgebucht und am Dienstag nach Ostern reisten 18 Mädchen und 25 Jungen im Alter von 11 bis 17 Jahren aus ganz NRW nach Haltern am See an.

Nachdem der Einzug in die Häuser des römischen Dorfes erledigt und die Zimmer verteilt waren, riefen die Trainer der 4 Gruppen schon zur ersten sportlichen Betätigung.
Nach dem Abendessen gab es dann eine Vorstellungsrunde und ein Kennenlerntreffen in den Gruppen. Hier wurden dann auch die Ziele für die Trainingswoche festgelegt.

Und so wurden dann die folgenden Tage verbracht:
Nach dem Aufstehen fand der Morgenlauf statt, danach gab es dann ein ausgiebiges Frühstück. Dann ging es zum Schwimmen ins Hallenbad des Aquarell in Haltern und noch vor dem Mittagessen wurde eine koordinative Einheit absolviert. Nach der Mittagspause folgte eine circa dreistündige Radausfahrt mit Elementen des Tempo- und des Techniktrainings. Nach dem Abendessen fand ein Workshop zur Körperwahrnehmung und Sinnesschulung statt.

Die sportlichen Aktivitäten fanden bei besten Wetter in der schönen Umgebung oder auf dem Gelände der Jugendherberge statt. Die Radausfahrten führten die Teilnehmer über verkehrsarme Wirtschaftswege oder Nebenstraßen durch die Ortsteile oder in die Nachbarstädte Halterns.

Bei der Abschlussbesprechung am Samstagvormittag konnte das Trainerteam und auch Jugendwartin Heike Rockahr ein positives Fazit für das Trainingslager ziehen und auch die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuten sich über 4 schöne Tage, die mit neuen Erfahrungen und frisch Erlerntem angefüllt waren.
Für die neue Triathlonsaison, die am nächsten Sonntag in Versmold mit einem Swim & Run beginnt, sind die jungen Athletinnen und Athleten bestens vorbereitet.

Go to Top
JSN Epic 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework